Archiv

Wanderfahrten

Fahrtenprogramm 2022

Anmeldung für Weser-Tidenrallye 2022 offen!
Vor zwei Jahren sollte der „runde Geburtstag“ der Weser-Tidenrallye ganz groß begangen werden, aber dann kam Corona, und alles musste abgesagt werden. In 2022 erfolgt der neue Anlauf für die 30. Tidenrallye am 28. Mai. 

Weser-Tidenrallye

Die „Weser-Tidenrallye“ ist ein einzigartiges Paddelerlebnis, das es an keiner anderen Stelle auf unserem Globus gibt. Das Organisationsteam ist zuversichtlich, dass alle Interessierten in diesem Jahr wieder diese spannende Gemeinschaftsfahrt für Kanuten und Ruderer „gegen den Strom“ erleben können.

Die ersten Wassersportler – auch aus dem Ausland - haben sich schon kurz nach der gerade erfolgten Freischaltung der Ausschreibung online angemeldet.

Die „Weser-Tidenrallye“ richtet sich in erster Linie an Breitensportler. Es gilt, innerhalb des Tidefensters, also mit auflaufender Flut, gegen den Strom Weser das Silber- (33 km) bzw. das Goldziel (44 kam) zu erreichen. Für Binnenländer erscheint es zunächst kaum vorstellbar, gegen einen starken Strom wie die Weser zu paddeln, aber der Gezeitenstrom macht es möglich. Das bedeutet aber auch, dass die Strecke innerhalb der Zeit des auflaufenden Wassers bewältigt werden muss, da sich ansonsten die Strömung umkehrt und den Paddlerinnen und Paddlern das Leben schwer macht. Traditionell ranken sich um die Tidenrallye Vorfahrten, und in diesem Jubiläumsjahr wird zusätzlich ein „Kultur-Rahmenprogram“ angeboten. Quelle DKV

Weitere Informationen und Anmeldung: www.weser-tidenrallye.de
Marianne Stenglein, Referentin für Presse, 31.01.2022

(A)

Einladung für alle Wasserwanderer der Welt
Die Donau, einer der größten Ströme der Welt, fließt durch Europa von West nach Ost und verbindet zehn Länder miteinander. Auf diesem Strom wird seit 1956 die längste Kanu- und Ruderwanderfahrt der Welt, die Tour International Danubien (TID) veranstaltet. Dabei handelt es sich um eine Kanuwanderfahrt mit Gepäck. Die jetzige Strecke beginnt seit 1968 (13. TID) am vorletzten Wochenende im Juni in Ingolstadt, führt über die weiteren organisierenden Länder Österreich, Slowakei, Ungarn, Kroatien, Serbien, Bulgarien und Rumänien und endet Anfang September nach 2516 Kilometern in Sfantu Gheorge (Rumänien) am Schwarzen Meer. Seit der TID-Konferenz im Oktober 2011 gehört Kroatien der TID-Organisation an.
Die politische Bedeutung der TID ist groß. Ihre wichtigste Zielsetzung wurde seit Anbeginn wie folgt formuliert: Gegenseitiges Kennenlernen der Kulturen anderer Staatsbürger mit allen ihren politischen, weltanschaulichen, religiösen oder sonstigen Unterschieden. Es sollten Freundschaften geknüpft, die Solidarität zwischen den Wassersportfreunden und Bürgern unterschiedlicher Länder gestärkt und damit Freundschaft und Frieden zwischen den Völkern insbesondere der Donauländer gefördert werden.
Aufgrund des Beschlusses des jährlich stattfindenden Treffens des höchsten TID-Gremiums, der Konferenz, werden Zeitplan, Teilnahmebedingungen, notwendige Maßnahmen und eventuell Satzungsänderungen diskutiert und festgelegt. Ferner entscheidet die Konferenz über die Verleihung der TID-Auszeichnungen. Die offizielle Sprache der TID ist Deutsch (Briefwechsel, Protokolle usw.).
Die von Land zu Land unterschiedlich anfallenden Kostenbeiträge sind kaum mehr als ein symbolischer Beitrag für die Unterstützung der Organisatoren, die in jedem Mitgliedsland auf Eigeninitiative und ehrenamtliche Mitarbeiter angewiesen sind.
Die Fahrt kann nach vorheriger Anmeldung an allen geplanten Zeltplätzen begonnen und beendet werden. Jeder kann sich den Zeitablauf der einzelnen Etappen frei gestalten. Eine Führung auf dem Wasser findet nicht statt. Die abverlangte körperliche und mentale Leistung ist groß. Es sind Tagesstrecken zwischen 40 und 60 Kilometern zu bewältigen und dies unabhängig von den Witterungsbedingungen (Hitze, Regen, Sturm). Bei gesundheitlichen Beschwerden wird von der Teilnahme dringend abgeraten. Eine richtig zusammengestellte, komplette, qualitativ hochwertige und trotzdem nicht zu voluminöse oder schwere Ausrüstung ist für die problemlose TID-Teilnahme eine äußerst wichtige Voraussetzung. Die TID-Teilnahmebedingungen sind zwingend anzuerkennen und einzuhalten.
Bei der TID begegnet man Menschen jeden Alters aus der ganzen Welt.
Wir laden alle Wasserwanderer herzlichst ein, an einer erlebnisreichen und abenteuerlichen Fahrt teilzunehmen.
 http://www.spierentonne.de/inhalt/inhalt_index.php?section=faltboot_tid_historisch_0
Quelle DKV: Gottfried Molz, Vorsitzender des TID e.V., Beauftragter des Deutschen Kanuverbandes 11.10.2021

Wichtiger Hinweis für Wanderfahrer... 


Fahrtenprogramm 2022 Programmänderungen wegen Corona möglich!
Termin
Aktion
Ort
Verantwortlich Gewässer Bemerkungen / Anmeldung
23. - 24.04.
Frühlingeserwachen Radolfzell Thomas Angele Bodensee Tel.: 0152 0139 6880
Meldeschluss 14.04.

Detailierte Ausschreibung
26. - 29.05. Kelten, Römer, Donauschwaben;
Eine Zeitreise von Donauwörth nach Regendburg
Donauwörth Stefan Andreas Schmidt Donau Tel.: 08251 2594
Meldeschluss 16.05.
Detailierte Ausschreibung
15. - 17.07.

Sicherheits- und Erlebniswochenende XII
Insel "Große Birke"
bei Murnau
Stefan Andreas Schmidt Staffelsee Tel.: 08251 2594
sicherheit@kanu-bayern.de
Meldeschluss 18.06.
Ausschreibung und Anmeldung nur unter:
https://www.kanu-bayern.de/Sicherheit/Lehrgaenge/
31.07.
Amperfahrt
Fürstenfeldbruck Maren Walz
Amper

Maren Walz Tel.: 08253 928845

maren.walz@footballdrills.com

Meldeschluss 25.07.

Detaillierte Ausschreibung

23. - 25.09. 2x Lech Rieden am Forggensee Thomas Angele Forggensee, Lech Tel.: 0152 0139 6880
Fahrtenleitung Forggensee
Meldeschluss: 05.09.
Detailiirte Ausschreibubg
30.09. - 09.10.
Rheinperlen IV Philippsburg Stefan Andreas Schmidt  Moder, Rhein u.v.m. Tel.: 08251 2594
wanderwart@bkv-schwaben.de
Meldeschluss 15.09. (Teilnehmerbeschränkung)
Detaillierte Ausschreibung
15. + 16.10. Sicherheit auf Binnenschifffahrtstraßen Regensburg Stefan Andreas Schmidt Donau Tel.: 08251 2594
sicherheit@kanu-bayern.de
Meldeschluss: 20.09.
Ausschreibung und Anmeldung nur unter:
https://www.kanu-bayern.de/Sicherheit/Lehrgaenge/
06.11.
36. Agnes Bernauer Gedächtnisfahrt Vohburg Stefan Andreas Schmidt Donau Paddelstrecke von Vohburg nach Kalheim 28Km.
Detaillierte Ausschreibung folgt!
Anmeldung ab 01.10. nur hier!

Stefan Andreas Schimdt


Bilder und Clips von Bezirksfahrten: (Im Vollbild sind die Clips am schönsten)




Rheinperlen vom 28.09. - 06.10.2019



34. Agnes Bernauer Gedächtnisfahrt 2019
26 Bilder

KC-Lindau Anpaddeln 2018
32 Bilder





Abpaddeln des Bezirks Schwaben im September 2020
Abpaddeln in Coronazeiten. Mit Abstand und bei schönstem Sonnenschein, wenn auch einem geringen Wasserstand paddelten die Kanuten des Bezirks Schwaben im Bayerischen Kanuverband auf der Iller von Vöhringen bis zur Mündung und durch Ulm auf der Donau am dritten Sonntag im September ab. Beim Abpaddeln waren Kanuten aus Aichach, Günzburg und Lindau dabei. Nach anfänglichen Bedenken zeigte sich, dass die Iller auch bei sehr geringen Pegelständen ohne Grundberührung fahrbar ist. Selbst ein steiniger Abfall war für einen Teil der Paddler souverän machbar. Neu war für die meisten das neue Wahrzeichen in Ulm; der Berblinger Turm, gebaut zu Ehren und in Erinnerung des „Schneiders von Ulm“. Auch der ist gut vom Wasser zu bestaunen.

Stefan Andreas Schmidt 24.09.2020

webmaster Impressum Datenschutz Kontaktformular Copyright © by Kanu-Bezirk Schwaben